Aktuelles

Rund 100 Besucher hatten sich auf den Weg gemacht,

Was ist schön? Weibliche Schönheitsideale im Wandel der Zeit.

15. Mai bis 14. Juli 2022

Welches Thema könnte aktueller sein als das Thema „Schönheit“. In Zeiten, in denen trotz aller Probleme Fernsehsendungen wie „Germanys Next Topmodel“ oder „Shoppingqueen“ sich zunehmender Beliebtheit erfreuen, ist es umso wichtiger „Schönheit“ einmal historisch und kritisch zu betrachten.

Wasserspeier von einem Brunnen auf dem Wolfhager Burggelände

Von Bernd Klinkhardt

Auf der Grenzlinie zwischen der Stadt Wolfhagen und dem ehemaligen Burggelände steht seit 1982- bald nach der Eröffnung des neuen Museums im Renthof (1981) - an der Ecke des Gebäudes des jetzigen Landratsamtes Kassel ein Wasserspeier.

Not macht erfinderisch

Selbstgefertigte Speiseölpresse im Wolfhager Museum

Von Dr. Axel Lindloff

Im Zweiten Weltkrieg und in der Nachkriegszeit waren die Menschen vor vielfältige Herausforderungen gestellt.

Vortrag von Dr. Jürgen Römer, Korbach

Das Regionalmuseum Wolfhager Land lädt Sie am Dienstag, den 15. März, 19 Uhr herzlich zum Vortrag mit seinem ehemaligen Museumsleiter Dr. Jürgen Römer in den Sitzungsaal des Alten Rathauses ein.

Winterarbeit war einst unentbehrlich
125 Jahre alte Flachsbreche im Regionalmuseum Wolfhager Land

von Dr. Axel Lindloff

Auch Kenner der Materie sind immer wieder überrascht über den immensen Aufwand, den unsere Vorfahren treiben mussten, bevor sie ein neues Hemd oder eine neue Garnitur Bettwäsche ihr Eigen nennen durften.

Textilien erzählen Geschichte(n)
Eine Spitzbetzel im Regionalmuseum Wolfhager Land

Von Dr. Axel Lindloff

Mitunter sind es kleinere und vor allem gar nicht so alte Dinge, die das Interesse der MuseumsmitarbeiterInnen wecken, und hinter denen ein recht spannender Hintergrund zur jüngeren Kulturgeschichte, genauer zur Frauenbekleidung, aufgeblättert werden kann – so auch eine Spitzbetzel (Haube). Sie gelangte zusammen mit einem kleinen Konvolut anderer Objekte aus Vereinsbesitz über die ehemalige Vorsitzende des Wolfhager Landfrauenvereins, Helene Rest, 2020 als Schenkung an das Museum, nachdem sich der Landfrauenverein aufgelöst hatte. Die Haube gehörte der Überbringern, und sie wurde zum Hessentag 1992 in Wolfhagen zusammen mit etwa 20 anderen von der inzwischen verstorbenen Ella Werner gefertigt.

Die für Donnerstag, den 2. Dezember 2021 geplante Jahreshauptversammlung unseres Vereins muss leider auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Lesung in Kooperation mit der Buchhandlung Mander, Wolfhagen und der VHS Region Kassel

Gleich zwei seiner Bücher stellt uns der „Zeit“- Journalist und Südamerikaexperte Thomas Fischermann am Freitag, den 5. November um 19 Uhr im Wolfhager Kulturladen vor:

Die große Welt im Kleinen — Ein Puppenherd aus der Sammlung des Regionalmuseums Wolfhager Land

von Dr. Axel Lindloff

Wer Kinder hat, den wundert es nicht: Mädchen wie Jungen haben im Kleinkindalter ein unbändiges Interesse am Hausrat ihrer Eltern.

Steinzange mit Lastenrolle

Hermann Neumeyer

In der Abteilung Handwerk und Zünfte des Regionalmuseums Wolfhager Land ist bei den Werkzeugen und Arbeitsgeräten u. a. eine mit einer Lastenrolle verbundene Steinzange ausgestellt.

In der Abteilung „Der Bürger in der Gesellschaft“ des Regionalmuseums „Wolfhager Land“ findet man auch den früheren Abendmahlstisch aus der Kirche des Hugenottendorfes Leckringhausen.

(Hermann Neumeyer)

Das Team vom Regionalmuseum Wolfhager Land lädt Sie herzlich zum Vortrag von Dr. Dirk Ziesing ein!

Ungewöhnliche Zeiten – Ungewöhnliche Wege – Open Air Konzert, Sonntag, 11. Juli ab 14 Uhr

Das Team vom Regionalmuseum Wolfhager Land lädt Sie zu einem Museumsfest ein am Sonntag, den 11. Juli 2021 ab 14 Uhr. In Anlehnung an Wolfhagens Beziehung zu Brasilien durch Hans Staden haben die Macher*innen eine Band eingeladen,

Zwei Künstler aus dem Wolfhager Land: Lippold von Steimker, Malerei; Lothar Spohr, Keramische Plastiken

Zwei Künstler aus dem Wolfhager Land konnten für eine Sonderausstellung im Regionalmuseum Wolfhager Land gewonnen werden: Lippold von Steimker, Malerei und Lothar Spohr, Keramische Plastiken.

Amtlich besiegelt, auch im Handwerk - das Petschaft

Von Beate Bickel

Rund 200 Jahre alt sind die10 Siegelstempel oder Petschafte von Wolfhager Handwerksvereinigungen, die wir im Regionalmuseum Wolfhager Land in der Abteilung Handwerk und Zunft ausstellen.

Ab Dienstag, den 15. Juni, 10 Uhr öffnen wir unsere Pforten für Sie. Dann können Sie sich über Geschichte und Alltagsleben der Region informieren. Ob Sie am Leben in der Steinzeit oder seit dem Mittelalter interessiert sind, ob Sie zu den Kunstinteressierten zählen oder altes Handwerk und frühere Bauweisen besonders ansprechen, das Regionalmuseum Wolfhager Land hat für jeden etwas zu bieten.
Weitere Informationen:  Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstraße 1, 05692/992431, www.regionalmuseum-wolfhager-land.de
Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung.
Es gelten die Hygiene- und Abstandsregelungen des Landes Hessen. Bitte melden Sie Ihren Besuch an!

Veranstaltungen

-Jahresprogramm 2022-

Sonntag, 15. Mai (Internationaler Museumstag)
Sonderausstellung bis 14. Juli: „Was ist schön? Weibliche Schönheitsideale im Wandel der Zeit“, mit Blick auf „Schönheit im Wolfhager Land“
14:00 Uhr Ausstellungseröffnung: 14 Uhr; Open-Air-Veranstaltung, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Dienstag, 28. Juni, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Axel Lindloff, Edertal: Von der Last des Rasierens bis zur Lust des Barttragens – ein Blick auf männliche Schönheitsideale des 19./20. Jahrhunderts und das Wolfhager Friseurhandwerk. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Donnerstag, 8. September bis 30. Oktober
Sonderausstellung: „Wen interessiert denn sowas? Die ‚Warhaftige Historia‘ Hans Stadens und ihre Leserschaft“; 19 Uhr Ausstellungseröffnung, Open-Air-Veranstaltung, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Dienstag, 27. September, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Franz Obermeier, Kiel: Das neu entdeckte Original von Stadens Warhaftiger Historia in Halle (Arbeitstitel). Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 18. Oktober, 19.00 Uhr
Vortrag: Dr. Heiner Borggrefe, Lemgo: „Hans Staden in der „Newen Welt America“. Wie lebte die indigene Bevölkerung Brasiliens vor 450 Jahren. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 8. November, 19 Uhr
Vortrag: Klaus Lindenmeyer, Mainz: „Vom Einzeller zum Sapiens, oder: Was haben wir von wem?“. Ort: Regionalmuseum Wolfhager Land, Ritterstr.1, Zehntscheune, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel

Dienstag, 15. März, 19 Uhr
Vortrag: Dr. Jürgen Römer, Korbach: Armenien – Land zwischen Orient und Okzident. Ort: Sitzungssaal Hotel-Restaurant-Café „Altes Rathaus“, Kirchplatz 1,  Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich: Museum: Tel. 05692-992431; Eintritt: 3 €
In Kooperation mit der VHS Region Kassel


Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der jeweils aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt.

Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei für Mitglieder des Museumsvereins, Schüler/innen und Studierende.

Unser Dank für freundliche Unterstützung gilt der Kasseler Sparkasse, der VHS Region Kassel, dem Hess. Museumverband und der Kulturstiftung des Landkreises Kassel.